Ergebnisse vom AH Turnier

AH Kleinfeldturnier des SV45 Groß-Bieberau

 

Schon im Herbst 2017 begannen die Planungen für das 1. AH Kleinfeldturnier des SV45 Groß-Bieberau. Man hatte vor ein Turnier mit einem Teilnehmerfeld von 16 Mannschaften zu veranstalten, ähnlich wie unsere Freunde von der Germania aus Eich welche alljährlich an Pfingsten Ihr AH Turnier ausrichten und unsere alten Herren dort regelmäßig teilnehmen.

Einladungen an über 70 Vereine gingen raus und schnell trafen die ersten Zusagen ein. Leider konnte die angestrebte Zahl nicht ganz erreicht werden – aber 10 gemeldete Mannschaften konnten sich im ersten Jahr dennoch sehen lassen, zumal die Viktoria aus Dieburg am gleichen Tag direkt in der Nachbarschaft ebenfalls Ihr erstes AH-Turnier ausrichtete.

Leider mussten 2 Vereine noch kurzfristig Ihre Teilnahme absagen, so dass das Turnier letztendlich mit folgenden 8 Teams stattfand:

 

Gruppe A:                                                                     Gruppe B:

SG Ueberau                                                                   SG Otzberg

RW Darmstadt                                                              FC Ober-Ramstadt

SV Reinheim                                                                  Germania Eich

SV 45 Groß-Bieberau 1                                               SV Groß-Bieberau 2

Team 1 der SV45-AH überzeugte in der Gruppenphase und konnte mit 2 Siegen und 1 Unentschieden den Gruppensieg erringen. Einem deutlichen 3-0 Sieg gegen den SV Reinheim folgte ein 0-0 gegen RW Darmstadt und ein 1-0 gegen die SG Ueberau. Den Einzug ins Halbfinale schaffte RW Darmstadt mit dem 2. Platz in der Gruppe durch ein 0-0 gegen unsere Nachbarn von der SG.

Auch die 2. Mannschaft vom SV45 konnte überzeugen. Im 1. Spiel des Tages musste man sich allerdings leider Germania Eich mit 0:1 geschlagen geben. Man stand gut in der Defensive und mit quasi der einzigen Torchance erzielte Eich den Siegtreffer. Im 2. Spiel gegen Ober-Ramstadt geriet man sehr früh mit 0:2 in Rückstand, konnte allerdings den umgehend den Anschluss wiederherstellen. Auch nach dem erneuten 1:3 gab man nicht auf und konnte kurz vor Schluss auf 2:3 verkürzen. Leider blieb es hierbei am Ende. Vor dem letzten Gruppenspiel hatte man somit keine Chancen mehr aufs Halbfinale. Dennoch brachte das Team mit einem gut herausgespielten 3:1 Erfolg den Tag zu einem guten Abschluss.

Somit kam es im Halbfinale zu folgenden Begegnungen:

  1. Halbfinale: SV 45 Groß-Bieberau 1   gegen Germania Eich
  2. Halbfinale: FC Ober-Ramstadt gegen RW Darmstadt

Auch im Halbfinale bot unsere 1. Mannschaft eine gute Leistung. Der Ball lief sehr gut durch die eigenen Reihen. Leider kam man trotz optischer Überlegenheit zu keinen klaren Torgelegenheiten. Einige Halbchancen blieben leider ungenutzt. Die Germania war stets mit Kontern auf der Lauer den Siegtreffer zu erzielen und hatte letztendlich die klareren Torchancen, welche allerdings ebenso ungenutzt blieben. So musste ein 7-Meterschießen über die Finalteilnahme entscheiden.

Von den ersten 4 Schützen beider Mannschaften landete hier jeweils ein Schuss am Pfosten. Alle anderen Spieler verwandelten sicher. Germania Eich legte mit dem 4:3 vor und unser Kapitän Haydar Demirci musste mit dem letzten Schuss ausgleichen. Leider gelang Ihm dies nicht und er verschoss den Strafstoß deutlich. Lag es an den neuen (zu engen) Fußballschuhen? An den eigenen Fans hinterm Tor die Ihn schon feierten? Oder doch nur an seinen Nerven? Lt. dem Capitano definitiv an den Schuhen….

Im 2. Halbfinale trafen die beiden Teams aus dem Fußballkreis Darmstadt aufeinander. Der FC Ober-Ramstadt behielt hier mit 3:1 die Oberhand und zog somit ohne Punktverlust souverän ins Finale ein.

Hier traf die Mannschaft um Ex-Profi Uwe Kuhl wiederum auf Germania Eich, welche nach der Niederlage im Gruppenspiel auf Revanche hofften. Das Spiel verlief sehr ausgeglichen mit wenigen Chancen auf beiden Seiten. Jeweils konnten die Teams 1-mal die Kugel im Netz unterbringen und so musste auch hier das 7-Meterschiessen entscheiden.

Ober-Ramstadt verwandelte alle Strafstöße sicher und der Keeper der Odenwälder konnte einen Schuss parieren. 1. Turniersieger wurde somit unser Nachbar vom FC Ober-Ramstadt. Herzlichen Glückwunsch.

Das Spiel um Platz 3 wurde direkt im 7-Meterschießen entschieden. Auch hier wurden 2 Schüsse leider nicht verwandelt und SV45 1 wurde somit letztendlich ohne Gegentor 4.

Unser 1. Kleinfeldturnier war eine gelungene Veranstaltung und einer Wiederholung im nächsten Jahr sollte nichts im Wege stehen.

Endklassement:

  1. FC Ober-Ramstadt
  2. Germania Eich
  3. RW Darmstadt
  4. SV 45 Groß-Bieberau 1

Folgende Spieler wurden beim SV45 eingesetzt:

SV 45 Groß-Bieberau 1: Jens Kraus, Thomas Straschil, Niko Heil, Simon Götz, Ingo Mayer, Dirk Straschil, Thorsten Butzke, Haydar Demirci, Christian Buxmann, Dominik Silhanek

SV 45 Groß-Bieberau 2: Karsten Röder, Norbert Volz, Adi Müller, Jürgen Löffler, Uwe Speier, Gregor Ege, Mark Rausch, Bernd Buhmann, Georg Trautmann Jr.

 

Das könnte Dich auch interessieren …